14.03.2016 in Landespolitik

Kommentar zur Landtagswahl 2016 in Baden-Württemberg

 

Die Landtagswahlen sind ausgezählt und die SPD in Baden-Württemberg wurde angezählt. Selbstverständlich ist es ein schlimmer Abend für uns Sozialdemokraten gewesen.Was mich jedoch ganz besonders enttäuscht hat, als ich mit einigen Wahlhelfern am Sonntag um 18 Uhr die Auszählung vorgenommen hatte, war der hohe Anteil an AfD-Befürwortern, den wir auch in Ilvesheim zu verzeichnen haben.

22.03.2015 in Landespolitik

96 Prozent für Gerhard Kleinböck

 

Am Freitag hat die SPD ihren Kandidaten für die Landtagswahl 2016 nominiert. Auch sechs Delegierte aus Ilvesheim waren mit dabei. Überraschungen gab es dabei keine: Erneut ziehen die Sozialdemokraten mit dem amtierenden Landtagsabgeordneten Gerhard Kleinböck in den Wahlkampf. 

08.07.2012 in Landespolitik

Kleinböck mahnt zu ehrlicher Verkehrspolitik

 

Gerhard Kleinböck sprach auf der Jahresfeier der SPD Ilvesheim zur Neckarbrücke L 597

23.11.2011 in Landespolitik

Mehr Geld für Kleinkindbetreuung

 

232.000,00 Euro mehr für Ilvesheim im Jahr 2012

Landtagsabgeordneter Gerhard Kleinböck MdL:
„Die grün-rote Landesregierung hält Wort und setzt die versprochene Unterstützung junger Familien um“

15.08.2011 in Landespolitik

"Neckarbrücke von „erheblicher Bedeutung“

 

Abgeordneter Gerhard Kleinböck kämpft für Realisierung der „L597 – neu“.

„Ich werde in Stuttgart dafür kämpfen, die Neckarbrücke ganz oben auf der Prioritätenliste des ersten grün-roten Straßenneubau-Programms 2014 zu verankern. Der Ministerbrief soll da nur der Anfang gewesen sein“, verspricht SPD-Landtagsabgeordneter Gerhard Kleinböck dem 23-Millionen-Projekt in der neuen Landesregierung die notwendige Aufmerksamkeit zu verschaffen.

22.05.2011 in Landespolitik

Bildungspraktiker im Bildungsausschuss

 

Kleinböck wechselt in Ausschuss für „Schule, Jugend und Sport“
„Bildung ist die Königsdisziplin der Landespolitik. Ich freue mich, als ordentliches Mitglied des Bildungsausschusses mein Fachwissen aus der Praxis ab sofort unmittelbar in die Regierungsarbeit einbringen zu können“, begrüßt Landtagsabgeordneter Gerhard Kleinböck seine Nominierung für den Fachausschuss „Schule, Jugend und Sport“.