Die Chance für Radfahrer und Fußgänger

Veröffentlicht am 02.02.2021 in Ortsverein

Was bringt Ilvesheim die Vorzugsvariante „Neckarkanal“ des Landesradweges?
Diese Frage wird von Skeptikern immer wieder gestellt.

Die Chance für Radfahrer und Fußgänger

Was bringt Ilvesheim die Vorzugsvariante „Neckarkanal“ des Landesradweges?

Diese Frage wird von Skeptikern immer wieder gestellt.

Hier der „kein Rad und Fußweg“ nach Ladenburg für Ilvesheim Mitte und Nord. Der einzige Schulrad- und Fußweg führt von Alt-Ilvesheim entlang des Neckars über die Kanalbrücke und stellte keinen adäquaten Schulradweg zu den weiterführenden Schulen nach Ladenburg dar.

Der Bau des Landes Radweges MA-HD entlang des Ilvesheimer Neckarkanals wird nach derzeitigen Detailplanungen dazu führen, dass ab der Feldbrücke ein durchgängiger komfortabler Rad- und Fußweg, entlang des Neckarkanals mit Geländer-Absicherung und Beleuchtung entsteht. Die neue Trasse soll auf den vorhandenen Weg nach dem Gewerbegebiet führen. Eine Querung des Kanals ist nicht mehr erforderlich. Eine Radwegverbindung von über 2 km, die sich die Gemeinden auch mit Zuschüssen in der Ausführung hätten nicht leisten können.

Freuen wir uns auf den Fahrrad-Ausflug für die ganze Familie am Neckar und Kanal und für die Sicherheit der Schüler Richtung Ladenburg.

Weiter führt der Weg stromabwärts über die Diesel-, Hebel- und Stettiner Straße.

Diese sollen teilweise zu Fahrradstraßen mit Tempo 30 km werden, Fahrradfahrer haben Vorrang und Fußgänger einen Fußweg von 2,5 m!

In der Stettiner Straße bleibt ein Parkstreifen zwischen den Bäumen, kein Eingriff in die Grünflächen, hier ist jedoch ein hoher Parkdruck für die 7 wegfallenden Parkstände, sollte eine Alternative gesucht werden.

Am Blindenbad soll es einen 5m breiten Kombiweg, ohne Eingriff ins Böschungsgrün geben.

Zwischen Kanalbrücke und Stettiner Straße sollen Radweg und Fußweg durch einen Grünstreifen getrennt sein, optimaler Ausbau (Promenade) mit Ruhemöglichkeit und Geländer zum Kanal, so dass dieser Abschnitt auch für die Bewohner der Seniorenstifte (z. B. mit Gehhilfe) attraktiver wird.

Der Ausbau parallel der Mozartstraße, optimal (4m/2,5m) mit Geländer. Die Grünanlage und Spielplatz bleiben unberührt.

Hier der für viele Anwohner völlig ausreichende Rad- und Fußweg. Dieser soll ausgebaut weiter Richtung BAB Brücke führen und biegt beim 2. Strommasten zur Feudenheimer Straße ab. Hier sind wir der Meinung, dass die Fortsetzung bis zum Radweg der BAB Brücke auch ertüchtigt werden sollte.

Wir rufen die Ilvesheimer Ratskolleginnen und Kollegen und die Bevölkerung auf, sich für den Landes-Radweg am Ilvesheimer Neckarkanal einzusetzen damit das, was nach der derzeitigen Detailplanung entstehen soll auch tatsächlich realisiert wird. Zur Aufwertung des Radverkehrs der Schulradwege und Naherholung in unserer Gemeinde. Ein Projekt für Alle ökologisch und sozial.

Anwohner können natürlich im Planfeststellungsverfahren ihre Einwände vorbringen. Aus der Planung sind für uns keine wesentlichen Beeinträchtigungen zu erkennen.

Wer nähere Informationen zur derzeitigen Detailplanung in einem Teilabschnitt wünscht kann sich gerne mit unserem Fraktionsvorsitzenden in Verbindung setzen.

Rolf Sauer, SPD Fraktion